• Pastoralraum Unteres Entlebuch

  • Pastoralraum Unteres Entlebuch

  • Pastoralraum Unteres Entlebuch

  • Pastoralraum Unteres Entlebuch

Herzlich willkommen

 ... beim Pastoralraum Unteres Entlebuch.
Schön, dass Sie bei uns hereinschauen. Wir freuen uns, Ihnen gelegentlich auch persönlich zu begegnen!
Klicken Sie auf die Stichworte in den Farbbändern und entdecken Sie vielfältige Informationen zur römisch-katholischen Kirche im unteren Entlebuch.


Maria, ohne Erbsünde empfangen - 8. Dezember 2018

Die Empfängnis Mariens als Ergebnis der ehelichen Liebe ihrer Eltern Joachim und Anna kommt in unserer Bibel nicht vor. Das Fest vom 8. Dezember ist ein Glaubensfest.
Es besagt direkt oder indirekt:

  • Wir Menschen sind von Anfang an - seit unserer Empfängnis - betroffen von der Ursünde. Dieser Umstand stört und hindert unsere direkte «natürliche» Gottesbeziehung, wie sie in der biblischen Erzählung vom Paradies geschildert wird.
  • Die Gnade Jesu Christi kann uns von dieser Unheilssituation erlösen.
  • Gott hat Maria - einen «ganz gewöhnlichen» Menschen - im Hinblick auf ihre Gottesmutterschaft «von Anfang an» erlöst. Das ist für uns «ganz gewöhnliche» Menschen ein grosses Hoffnungszeichen.

Für manche verwirrlich ist, dass das Fest-Evangelium am 8. Dezember von der Empfängnis Jesu im Schoss Mariens handelt. Dieses Ereignis feiert unsere Kirche - natürlich mit dem gleichen Evangelium - am 25. März, neun Monate vor Weihnachten. Entsprechend feiern wir in neun Monaten - am 8. September - den Geburtstag Mariens.

Advent

Mit dem Advent beginnt ein neues Kirchenjahr. Die biblischen Lesungen im Gottesdienst handeln vom Warten auf das Kommen des Herrn (Jesus Christus), vom sich vorbereiten und von der Hoffnung auf Heilung und Erlösung. Es ist die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. Sie beginnt am 4. Sonntag vor Weihnachten. Zum Brauchtum gehören Adventskranz / -gesteck mit 4 Kerzen und (leuchtende) Sterne, die den Weg an die Krippe weisen.


2. Adventssonntag - 9. Dezember 2018

Bibelstellen und Zitate für den Sonntag und die Woche.

Klicken Sie auf die Bibel!

nach oben