Bramboden-Wallfahrtsort

Die schmucke Kirche ist dem hl. Antonius von Padua geweiht. Ein Besuch dieses Ortes bedeutet stets Balsam für Herz und Seele!



Am 16. Juni 1918, also vor 100 Jahren, fand die feierliche Grundsteinlegung der Antoniuskirche in Bramboden statt.
Diese wurde vom Stiftspropst zu St. Leodegar Luzern, Franz von Segesser, vorgenommen.

 

Benediktion der Antoniuskirche Bramboden

Am 13. Juni 1919 wurde die Antoniuskirche durch Domherr, Pfarrer von Schüpfheim und Dekan Josef Sigrist im Beisein vieler Priester aus dem Entlebuch und etwa 700 Anwesender benediziert. Obwohl der Bau der Kirche noch nicht ganz fertig war, wurde dieser Akt vollzogen, damit bereits Messen gefeiert werden durften.


Bramboden-Beizli / Pilgerstübli

Öffnungszeiten

Jeden Sonntag bei jeder Witterung von 13.30 bis 17.30 offen.

Von Montag bis Samstag nur bei sonnigem Wetter von 13.30 bis 17.30 offen.

Weitere Infos unter: www.bramboden-beizli.ch

nach oben