Die Firmung

Die Firmung durch den Bischof oder einen Stellvertreter vollendet die Eingliederung in die römisch-katholische Kirche.

Die Vorbereitung erfolgt bei uns in der 5. oder 6. Klasse.

Regelmässig finden auch Erwachsenen-Firmungen in Solothurn statt.
Für genauere Informationen dazu und die Anmeldung zu einer ausserschulischen Vorbereitung wenden Sie sich ans Pfarramt.

Die Taube - ein Symbol des Heiligen Geistes

Wer getauft ist und so alt, dass er oder sie die eigene Taufe und das Christsein selber bejahen kann.

Wer selber getauft und gefirmt, sowie Mitglied unserer Kirche ist, und bereit, den Firmling auf seinem Weg als Christ oder Christin zu begleiten.
Der Firmling darf seinen Paten / seine Patin selber wählen.

Firmspender ist der Bischof - und in seinem Auftrag auch die Bischofsvikare, die Mitglieder des Domkapitels und die Äbte von Klöstern in der Schweiz.

Die eigentliche Firmung geschieht durch Gebet um den Heiligen Geist, Handausstreckung / Handauflegung und Salbung mit Chrisam auf der Stirne. Dazu spricht der Firmspender die Worte: [Name], sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.

Hier der Link auf die Website des Bistums.

Für Sie da

Josef Jenni-Bachmann

Katechet

Megi Schumacher-Roos

Katechetin